×
+49 (0) 176 - 43 433 007

Heilpraktikerin Susanne Jansen

Königsweg 25
24103 Kiel

Kontaktdaten speichern

Schüssler Salze
Träger, Brückenbauer und Kraftspender für den Organismus

Mineralsalze wirken harmonisierend auf Körper und Seele

Ein Mensch, dessen Mineralstoffhaushalt im Gleichgewicht ist, besitzt genügend Energien, um krankmachenden Einflüssen erfolgreich widerstehen zu können. Auf dieser Theorie basiert die Biochemie nach Dr. Wilhelm Schüssler. Der deutsche Arzt entwickelte vor rund 120 Jahren ein Behandlungssystem, das mit zwölf verschiedenen Mineralsalzen, die im Blut und in den Geweben vorkommen, auskommt – sie sind die wichtigsten Zellnährstoffe und sind im Blut, den Lymphen, den Nerven, in den Muskeln, Knochen, Zähnen, Sehnen und Bindegeweben zu finden.

Die Mineralsalze wirken zum einen harmonisierend auf Körper und Seele, zum anderen sind sie fundamentale Baustoffe und Energieträger. Sie sind unerlässlich für den Zellaufbau, den Stoffwechsel, ein intaktes Immunsystem, für die Regenerationskraft sowie für die Entsäuerung und Entgiftung. Sie steuern unsere Stoffwechselvorgänge, unsere Emotionen und unsere Hormone. Sie verbinden unsere Organe und Zellen untereinander.

Fehlen diese lebensnotwendigen Mineralstoffverbindungen, wird der Mensch krank -neben körperlichen Beschwerden zeigen sich auch geistige und seelische Symptome. Durch die Zufuhr von Mineralsalzen wird der Körper wieder ins Gleichgewicht gebracht. Fehlende Mineralien werden als Potenzen ("homöopathische Verdünnungen") zugeführt. Nur dieser feine Reiz regt die Zelle dazu an, die lebenswichtigen Salze vermehrt aus der Nahrung aufzunehmen und richtig zu verteilen. Sie gelangen direkt in das Zellinnere und führen dort Reparatur- und Aufbauarbeiten durch.

Antlitzdiagnose
- das Gesicht ist der Spiegel des Organismus

Äußere Merkmale des Gesichts weisen auf innere Prozesse und Erkrankungen, auf körperliche Beschwerden, seelische Zustände und die Persönlichkeit des Menschen hin. Demnach stehen Ausdruckszonen im Gesicht mit bestimmten inneren Organen und Befindlichkeiten in Zusammenhang.

Noch bevor der Mangel an einem Mineralstoff zu Störungen im Körper führt, macht sich ein Defizit meist bereits frühzeitig mit häufig typischen Zeichen im Gesicht – z. B. Hautbeschaffenheit, Faltenbildung, Hautverfärbungen – bemerkbar. Aus kleinen Einzelheiten entsteht ein Gesamtbild, aus dem sich wichtige diagnostische und therapeutische Hinweise gewinnen lassen.

Die Therapie besteht darin, anhand der Symptome sowie der Antlitzdiagnose die entsprechenden fehlenden Funktionsmittel auszuwählen und sie dem Körper in potenzierter, also homöopathisch zubereiteter Form zuzuführen.

Nach individueller Testung setze ich diese Salze gezielt bei Ihnen ein.

Hinweis:
Der Gesetzgeber zählt die Schüssler-Salze zu den Homöopathika und damit zu den anerkannten besonderen Therapierichtungen.

Homöopathische Therapie